Startseite  -  Kontakt  -  Impressum
 

Heilpädagogisches Reiten

Das Heilpädagogische Reiten ist eine Förder- und Heilmethode, die Körper, Geist und Seele gleichermaßen anspricht.

Heilpädagogisches Reiten ist sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene geeignet.

 

Gute Therapie - Erfolge zeigen sich zum Beispiel bei Körperbehinderungen, Haltungsschäden, gestörter Körper- und Selbstwahrnehmung oder bei Verhaltensauffälligkeiten. Unterstützung erfahren auch Menschen, die traumatisiert, psychisch belastet oder psychisch krank sind.

Entspannt und ohne Leistungsdruck kommen sich Mensch und Pferd auf spielerische Art und Weise näher. Der Reiter lernt die Verhaltensweise der Pferde besser einzuschätzen. Das hilft, Ängste zu überwinden und eine vertrauensvolle Beziehung zum Pferd zu finden. Die körperliche Nähe und das "Getragenwerden" durch den zuverlässigen Partner Pferd wirken sich positiv auf Empfindungen, Konzentration und Körperspannung aus.

 

Der Reiter entwickelt ein neues Körpergefühl, seine motorischen Fähigkeiten verbessern sich. Heilpädagogisches Reiten wird von Reitpädagogen mit entsprechender Ausbildung angeboten.

 

Der Verein "Tiere für Menschen" setzt eine artgerechte Haltung der Pferde voraus: Die Tieren sollten gruppenweise in Offenställen mit Ausläufen und Weiden in naturnaher Umgebung leben. Dies trägt einschneidend zum ausgeglichenen Wesen der